Tischtennis-Saison ruht

Der Tischtennisverband Niedersachsen reagiert auf die aktuelle Corona-Situation: Punktspiele, Pokalspiele, weiterführende und offene Turniere, TTVN-Races sowie Ortsentscheide der mini-Meisterschaften finden bis zum Jahresende nicht mehr statt.
Durch den aktuellen Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie ist zudem der Trainingsbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen bis 30.11.2020 untersagt.


Bedeutet: Die Tischtennis-Saison ruht und wird unterbrochen. Wie die bisher absolvierten Spiele gewertet werden, ist noch nicht bekannt. Wie es überhaupt weiter geht, steht auch noch nicht fest.
Bedeutet auch: Wir können vielleicht ab dem 1. Dezember zumindest wieder trainieren. Wir bleiben am Ball und versorgen Euch mit entsprechender Info.

Und bedeutet für uns vor allem: Gesundheit hat Vorrang. Bleibt gesund und zuversichtlich, bis später, Euer Tischtennis-Team des TVBH

..............

Info-Link NEWSLETTER-TTVN
Statement TTVN-Präsident Heinz Böhne: „Nicht nur aufgrund der Entscheidung auf Bundesebene war die Unterbrechung des Spielbetriebes alternativlos, auch in unseren Vereinen haben wir in den letzten Tagen zunehmend große Unsicherheiten verspürt.“